BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild

Radsportverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.

Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Information und Hilfsangebote

logo

VORAUSSETZUNG SCHAFFEN

Der organisierte Sport bietet Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen zahlreiche Möglichkeiten, ihre Persönlichkeit zu entwickeln, sich in einem geschützten Umfeld auszuprobieren, eigene Talente oder Leidenschaften zu entdecken.
Sie lernen dabei Verantwortung für sich und andere zu übernehmen, sich in Gruppen zu integrieren und mit anderen Gruppenmitgliedern verbunden zu fühlen.
Diese Nähe und Bindung kann jedoch missbraucht und zur  Ausübung  physischer, psychischer oder sexualisierter Gewalt genutzt werden. Um dies zu verhindern, braucht es eine Kultur der Aufmerksamkeit und des Handelns von Verantwortlichen.

SCHWEIGEN SCHÜTZT DIE FALSCHEN


Hilfetelefon Sexueller Missbrauch  +49 (800) 2255530 kostenfrei aus dem deutschen Festnetz, anonym
Sprechzeiten: Mo, Mi: 9.00 Uhr bis 14.00 Uhr / Di, Fr: 16.00 Uhr bis 21.00 Uhr / So: 15.00 Uhr bis 20.00 Uhr


So erreiche ich die Beratungsstelle "Anlauf gegen Gewalt"

Öffnungzeiten: montags 11 - 14 Uhr und donnerstags 16 - 19 Uhr
Telefonnummer: 0800 90 90 444
E-Mail:
Weitere Informationen:anlauf-gegen-gewalt.org

KONTAKT VERTRAUENSPERSONEN

Kerstin Mai
LSB M-V e.V.
Präventionsbeauftragte
Wittenburger Str. 116
19059 Schwerin

+49 385 76176-40

BERATUNGSANGEBOTE
In Mecklenburg-Vorpommern existiert ein flächendeckendes Beratungs- und Hilfenetz für Hilfe bei häuslicher und sexualisierter Gewalt.

Alle Beratungsstellen findet ihr in diesem Flyer.

Eine Anlaufstelle für Betroffene von sexualisierter Gewalt, oder auch ihrer Angehörigen und Bekannten, ist die

Kontaktstelle Kinderschutz des Kinderschutzbundes,
Landesverband M-V e.V.
Alexandrinenstraße 2
19055 Schwerin
0385 - 4791569

Spalte 2
Inhaltsbereich

VORAUSSETZUNGENSCHAFFEN
Wir WOLLEN das Thema „Achtsamkeit und Schutz vor sexualisierter Gewalt“ schrittweise angehen und aufeinanderfolgende Arbeitsschritte bei der Erarbeitung eines eigenen Präventionskonzepts für unsere/-n Sportvereine/ -verband umzusetzen.

ARBEITSSCHRITTE

kurz-mittel-langfristig

QUALIFIZIERUNG

1. Kurzschulung

2. Inhouse Schulung

3. Selbststudium

4. Schulung für Haupt-und Ehrenamt